Ein Wunschzettel - und dann geht es los...

Wunschzettel oder Wünsche kann man ja an sehr unterschiedliche Adressen richten. Ein ganz wunderbarer steht in einem der Büros unserer Schule - die Quelle muss ich leider nachliefern - und richtet sich an Gott (bzw. eigentlich an beliebige Adressaten): "Lieber Gott, bitte mach, dass ich nicht so schnell beleidigt bin!" Das mag bei der Arbeits- und Lebensbewältigung durchaus hilfreich sein....smiley.

Hier sind wir wieder!

Nach einigen Wochen der Schule ohne Schüler kehrt nun wieder Leben in unser Haus ein. Die unterrichtsfreie Zeit war angefüllt mit vielen Arbeiten, die der Vorbereitung des neuen Schuljahres gedient haben. Unter anderem wurde die Einstellung von 14 neuen Kollegiumsmitgliedern vollzogen - und an dieser Stelle ist schon eine Entschuldigung fällig: Ich habe heute zu Unrecht einen längst im Dienst stehenden Kollegen "ignoriert"....  Lieber Herr B: Verzeihung, es war wohl ein "Vorsichtsautomatismus". Ich freue mich auf eine gute, fruchtbare Zusammenarbeit. Das gilt auch für alle anderen "Neuen".

Abholung Schulbuchpakete

Vorfreude Part I und Part II and congratulations RW

Lieber RW: Ich singe dir gerade ein Geburtstagsständchen. Mein Geschenk an dich: Du kannst es zum Glück nicht hören. Meine Gesangskarriere endete beim Froschchor - "dritter Frosch". Meine Wünsche aber - nur das Beste! Feiere schön nach Vorbild des Kollegiums der Unsichtbaren Universität und bis morgen!

Einladung und Arbeitsfortschritt

IN ALLER KÜRZE - die Einladung zur Feier der Auszeichnungsverleihung darf ich im Namen der Schulgemeinschft nochmals unterstreichen: Alle Gäste sind willkommen - und an dieser Stelle allen, die dieses Projekt angestoßen, durchgeführt und die Feier organisiert  haben, meinen Dank. Und vorab denen, die es Tag für Tag mit Verhalten und Haltungen mit Leben und Echtheit füllen werden. Ich freue mich auf viele schönen Begegnungen.

Seiten